Preisoptimierung

Bisher haben Sie einfach nur die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) übernommen? Ihre Erfahrung oder Bauchgefühl hat Sie geleitet? Lassen Sie doch lieber unsere Künstliche Intelligenz für Sie einen optimalen Preis errechnen. Sie werden erstaunt sein!

Lassen Sie die modernsten Algorithmen der Künstlichen Intelligenz Ihnen optimale Preise errechnen!

Alle unsere Methoden und Algorithmen sind wissenschaftlich fundiert und zusammen mit renommierten Universitäten entwickelt. Mit brainbi bekommen Sie exclusiven Zugang zur Preisoptimierung mit State-of-the-Art Algorithmen.

Analyisiert 24/7

brainbi analysiert und optimiert die Preise Ihres Shops ohne Pause. Jeder Impuls wird in den Algorithmen entdeckt und auf seine Relevanz für den optimalen Preis geprüft.

Wissenschaftliche Fundierung

Alle Algorithmen wurden wissenschaftlich überprüft und stammen ursprünglich aus der universitären Forschung.

f

In Ihrer Kontrolle

brainbi ist absolut transparent. Wir erklären wie Preisveränderungen zustande kommen und welche Auswirkungen zu erwarten sind. Alle Ergebnisse können durch Sie überprüft werden.

Wir optimieren alle Produkte 

Sobald Sie unsere Integration mit Ihrem Webshop eingerichtet haben startet unsere Künstliche Intelligenz und analysiert und berechnet für jedes Produkt den optimalen Preis. Der Aufwand für Sie ist minimal, die Auswirkungen aber maximal 

State-of-the-Art Algorithmen

Die Algorithmen der Künstlichen Intelligenz sind eigentlich nur den großen Technologiekonzernen verbehalten. Mit brainbi arbeitet die KI auch für Ihren Onlienshop. 

„Was wäre wenn?“

Auch wenn wir von unseren Alogrithmen überzeugt und diese wissesnchaftlich Überprüft sind, so verstehen wir, wenn Sie nicht blibd vertrauen. Daher haben wir die Möglichkeit geschaffen, dass Sie unsere KI hinterfragen und eigene Modellberechnugen durchführen. Einfach mit zwei Klick.

Wir optimieren Ihre Preise und Margen – Sie den Überblick.

Preisoptimierung im Einzelhandel

Bei der Preisoptimierung wird versucht, mit Hilfe mathematischer Analyse vorherzusagen, wie die Kunden auf unterschiedliche, für ein Produkt festgelegte Preise reagieren werden. Durch die Bestimmung dieses Preises können Einzelhändler verstehen, welche Preise für ihre Produkte gemäß ihren Geschäftszielen optimal wären, sei es zur Umsatzsteigerung, zur Erhöhung der Gewinnspannen usw. Traditionell wurde die Preisoptimierung manuell durchgeführt, wobei Daten gesammelt und Berechnungen für Produkte mit Hilfe von Excel-Tabellen und manchmal mit Hilfe einfacher Software durchgeführt wurden.

Die Durchführung der Preisoptimierung ist jedoch in den letzten Jahrzehnten komplizierter geworden, und infolgedessen ist auch die Software, mit der diese Berechnungen durchgeführt werden, immer fortschrittlicher geworden. Die ersten Unternehmen, die Preisoptimierungssoftware einsetzten, hatten in der Regel unterschiedliche Produktlinien und breite Zielmärkte. Fortgeschrittene Software zur Preisoptimierung ist jedoch nicht mehr nur für Einzelhandelsriesen bestimmt – Analysen zeigen, dass der globale Markt bereits vor der Rezession 2008 eine Zunahme des Wettbewerbs erlebte, was die Unternehmen dazu veranlasste, nach neuen Geschäftsansätzen zu suchen.

Diese erhöhte Komplexität und Volatilität im Einzelhandel führte zu einem Bruttorückgang der Gewinne für Hersteller und Händler gleichermaßen. Infolgedessen beginnen weltweit immer mehr Einzelhändler aller Größenordnungen damit, Preisoptimierungssoftware in ihre Preisstrategie zu integrieren, um auf harten Märkten mit unversöhnlichen Gewinnmargen wettbewerbsfähig zu bleiben. Preisoptimierungsalgorithmen können als einer der wichtigsten Investitionsbereiche für Unternehmen betrachtet werden, die für ihre Preisgestaltung noch immer auf Ad-hoc-Analysen und Tabellenkalkulationen angewiesen sind.

Bei der Preisoptimierungssoftware handelt es sich um ein System, das darauf abzielt, die Unternehmensgewinne durch die Analyse der Marktbedingungen von Preisen zu steigern und auf dieser Grundlage eine effektive Preisstrategie zu formulieren. Dies ist eine großartige Alternative zu den traditionellen Methoden der Preisoptimierung, die aus manuellen Abrechnungen bestehen.

Die Preisoptimierungssoftware eignet sich für Unternehmen jeder Größe, von einem Online-Bekleidungsgeschäft bis hin zu einer Supermarktkette. Hierfür wird ein ganzer Komplex von Daten verwendet, die als Ergebnis der Überwachung der Preisspanne auf dem Markt, des Produktangebots und der Preisgestaltung der Wettbewerber gewonnen werden. Berücksichtigt werden auch Faktoren wie die Verhaltensstimmung potenzieller Verbraucher, die Analyse von Verkaufsindikatoren während der Kampagne, Veränderungen der Marktbedingungen und die wirtschaftliche Situation des Landes.

So können die Einzelhändler auf der Grundlage der gewonnenen Daten den optimalen Preis für ihr Produkt festlegen, den günstigsten und attraktivsten für die Verbraucher. Die Einführung einer Software für Preisfindungsinstrumente ermöglicht die Entwicklung einer effektiven Preisfindungsstrategie zur Förderung eines Produkts oder einer Dienstleistung auf dem Markt und trägt somit zur Steigerung der Gewinne des Unternehmens bei.

 

Der Prozess der Preisoptimierung

Der Prozess der Preisoptimierung beginnt mit der Preisüberwachung. Um eine fundierte Preisentscheidung treffen zu können, müssen Sie die Daten der Wettbewerber – Preise, Rabatte, Werbeaktionen usw. – verfolgen. Die Konsolidierung einer solch massiven Datenmenge war früher eine komplexe, aber machbare Aufgabe. Da die Märkte jedoch einen exponentiellen Anstieg der Informationsmengen verzeichnen, wird die manuelle Preisüberwachung immer schwieriger und ineffektiver. KI-gestützte Lösungen entlasten die Belastung durch große Datenmengen, indem sie Einzelhändlern große Mengen qualitativ hochwertiger Daten zeitnah zur Verfügung stellen und dabei Zeit und Geld sparen.

Einige externe Preisverfolgungsanbieter gehen mit ihrer Software noch einen Schritt weiter und bieten Preisempfehlungen direkt aus dem externen Preisfindungs-Tool selbst an, wodurch der Preisoptimierungsprozess zu einer Komplettlösung zentralisiert wird. So einfach es auch klingen mag, diese fortschrittlichen Preisoptimierungslösungen sind immer noch in hohem Maße anpassbar und für Unternehmen jeder Größe geeignet. Mit anderen Worten, sie mögen eine All-in-One-Lösung sein, aber sie sind weit entfernt von einer „Einheitslösung“.

Preisgestaltung von Software Es geht um den Benutzer
Wenn man an Software denkt, ist das erste, was einem in den Sinn kommt, das Wort „preislich“. Die Preisgestaltung für Software ist in der heutigen Welt wichtig. Tatsache ist, dass die Software, die Sie kaufen, sowohl einen Wert als auch einen Preis hat. Wenn Sie nicht vorsichtig sind, können Sie sich in einer Situation wiederfinden, in der die Software, die Sie kaufen, veraltet und für Ihr Unternehmen nicht mehr nützlich ist.

Wenn es um die Preisgestaltung von Software geht, müssen Sie über ein paar Dinge nachdenken. Sie müssen darüber nachdenken, wie viel Sie verwenden werden. Wie viel wird es kosten, für diese Software monatlich zu bezahlen? Werden Sie diese Software teilweise oder ganz behalten? Was ist die geplante Nutzung dieser Software? Wenn Sie diese Dinge in Betracht ziehen, können Sie sich einen fairen Geldbetrag ausdenken, den Sie für diese Software ausgeben können. Denken Sie daran, dass je länger Sie die Software haben, desto mehr werden Sie dafür bezahlen müssen.

Wenn Sie viele Informationen gespeichert haben, kann Sie das viel Festplattenplatz kosten. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie alle Ihre E-Mail-Nachrichten auf Ihrem Computer speichern. Wenn Sie so viele Dokumente auf Ihrem Computer haben, bezahlen Sie für Speicherplatz, den Sie genauso gut auf einer CD hätten speichern können. Wenn Sie alle Ihre Informationen auf Ihrem Computer speichern, sollten Sie darüber nachdenken, alle Ihre Informationen zu sichern. Sie möchten keine Ihrer Daten verlieren. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Sie in eine Situation geraten, in der Sie Software kaufen müssen, die Sie in Schwierigkeiten bringt, weil Sie sie nicht mehr finden können.

Auswahl der richtigen Lösung zur Preisoptimierung

Die Anzahl der Preisoptimierungs-Tools auf dem Markt nimmt zu, und das sind sowohl gute als auch schlechte Nachrichten. Der Wettbewerb fördert die Innovation, macht aber auch die Auswahl der richtigen Preisoptimierungssoftware für die Bedürfnisse Ihres Unternehmens komplizierter. Abgesehen davon gibt es einige wichtige Dinge, auf die man bei der Suche nach der richtigen Preisoptimierungssoftware achten muss.

Zunächst einmal muss sichergestellt werden, dass die von der Preisüberwachungssoftware gesammelten Informationen von bester Qualität sind. Wenn Sie die von der betreffenden Software gesammelten Daten betrachten, achten Sie besonders auf die folgenden Faktoren:

  • Genauigkeitsrate
  • Tiefe der Vergleiche
  • Anzahl der Produktseiten-Scans
  • Tiefe der Übereinstimmungen
  • Ein weiterer bedenkenswerter Punkt ist, dass einige Anbieter Preisdaten zu bestimmten Tageszeiten liefern, was bei der Erstellung Ihres eigenen Scanplans unbequem sein kann. Außerdem könnte dies bedeuten, dass Sie die Daten zur gleichen Zeit wie Ihre Konkurrenten erhalten, was Ihnen den Wettbewerbsvorteil nehmen könnte, den Ihnen diese Daten möglicherweise verschaffen. Es ist besser, eine Software zu wählen, die es Ihnen ermöglicht, Ihren eigenen Scan-Plan aufzustellen, so dass Sie die Daten dann geliefert bekommen, wenn Ihr Unternehmen sie am meisten benötigt.

Um eine effiziente Nutzung der Software zu gewährleisten, ist es eine gute Idee, einen Blick auf die Schnittstelle zu werfen, die benutzerfreundlich und praktisch für die Datenverarbeitung sein sollte. Die Software sollte einfach zu bedienen und transparent sein und Abweichungswarnungen liefern, damit Sie so schnell wie möglich auf die Marktvolatilität reagieren können.

Der Anbieter muss in der Lage sein, wettbewerbsfähige und übereinstimmende Daten einer bestimmten Qualität zu gewährleisten, die in einem Service Level Agreement festgelegt ist. Darüber hinaus sollte die Preisoptimierungssoftware Ihnen Warnungen bei MAP-Verletzungen liefern, damit Sie Ihr Markenimage effizient schützen können.

Das Gewinnpotenzial bei der Preisoptimierung

Die Einzelhändler beginnen endlich zu erkennen, dass Preisoptimierung ihr Gewinnpotenzial birgt. Sie ermöglicht es ihnen, auf der Grundlage solider Daten die richtigen Preise festzulegen und dadurch den Umsatz zu steigern. Jüngste Berichte zeigen, dass viele große Einzelhändler ihre Gewinne durch das Verdienst eines verbesserten Bestandsmanagements ohne größere Abschläge steigern konnten.

Die Preisoptimierung trägt dazu bei, das Bestandsmanagement zu verbessern, Abschläge zu reduzieren und höhere Bruttomargen zu erzielen. Die richtige Software, die Ihren Preisoptimierungsprozess unterstützt, ist das Geheimnis, um Produkte auf optimalem Verkaufsniveau zu verkaufen und den Gewinn zu maximieren. Unabhängig vom Preisoptimierungsmodell, das Ihr Unternehmen zur Preisbestimmung verwendet, können KI-gestützte Preisgestaltungswerkzeuge Ihrem Unternehmen bessere Ergebnisse liefern.

Preisoptimierungssoftware: Was sind die besten Produkte?
Zunächst einmal unterscheiden sich die Programme in ihrer Funktionalität, die sich direkt auf die Kosten dieses Systems auswirkt. Außerdem unterscheidet sich Software für Preisfindungswerkzeuge durch ihren Verwendungszweck, z.B. sind einige Plattformen nur auf kleine, mittlere oder große Unternehmen ausgerichtet.

Die Integrationsmethode, die Verfügbarkeit einer mobilen Version, die Aktion des Online-Supports sind die Schlüsselparameter, die die Funktionalität einer Preisfindungssoftware beeinflussen. Einige Unternehmen bieten Kunden eine kostenlose Testversion des Programms für einen bestimmten Zeitraum an.

Wie bewerten Sie die Programme für die Bewertung?
Die Bewertung wird auf der Grundlage einer ganzen Reihe von Parametern erstellt. Um eine objektive Bewertung zu ermöglichen, wird jedes Programm im Detail auf Funktionalität, Implementierungseffizienz und Benutzerfreundlichkeit analysiert. Um die Position in der Rangliste zu bestimmen, werden auch Kundenbewertungen verwendet, die als Prozentsatz den Grad des Vertrauens in eine Preisoptimierungssoftware zeigen.

Preisoptionen werden von Unternehmen lediglich dazu verwendet, um die besten Preisstrategien für ihre Produkte und Lösungen zu definieren, zu verwalten und zu bewerten. Während die Kosten für Produkte und Dienstleistungen zunächst innerhalb von ERP- oder CRM-Optionen erstellt werden, bietet die Preisgestaltungssoftware flexible Funktionen, die den Vertriebsteams die Möglichkeit bieten, kundenspezifische Preise sowie Rabatte und Preisnachlässe zu erstellen. Die Preisgestaltungssoftware enthält Datenanalysefunktionen, die die Auswirkungen der Preisgestaltungsstrategien auf die Rentabilität der Verkäufe nachvollziehbar machen und Unternehmen dabei unterstützen, die Gewinnraten und Margen ihrer Angebote zu erhöhen. Preisgestaltungslösungen können verwendet werden, um vorläufige Preislisten zu definieren oder den Produktverkäufern eine dynamische Preisgestaltung auf der Grundlage einer spezifischen Verkaufssituation zu ermöglichen. Zu den gängigen Integrationen gehören CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT, ERP, Web-Commerce und CPQ-Lösungen. Preisgestaltungslösungen müssen mit ERP oder CRM – den wichtigsten Repositories für Preisinformationen – integriert werden, um es den Benutzern zu ermöglichen, mit allen an einem Verkaufsverhandlungsprozess beteiligten Personen (z. B. Kunden, Vertriebsleiter usw.) über Preisinformationen zu sprechen.

Um sich für die Aufnahme in die Kategorie Preisgestaltung zu qualifizieren, muss ein Produkt Funktionalität in Bezug auf Verkäufer enthalten, um individuelle Preise für einzelne Kunden oder Kundentypen zu erstellen, die auf Faktoren wie Volumen, Zahlungsbedingungen, Vertragsbedingungen, Kundenwert, Verkaufsziele plus Zielsetzungen basieren Hilfreiche Preisstrategien, wie z.B. die nachfrageorientierte Preisgestaltung, die in der Regel dabei hilft abzuschätzen, wie sich die Preisgestaltung auf der Grundlage der Kundennachfrage und des wahrgenommenen Wertes der Produkte plus der von einem Unternehmen angebotenen Dienstleistungen ändern könnte Bieten Sie Analysen an, um die Verkäufer bei der Bestimmung der besten Preisgestaltungstechnik auf der Grundlage aller zuvor genannten Kriterien zu unterstützen und um den Verkäufern bei der Einschätzung der Rentabilität jedes Verkaufs, jeder Produktlinie, jeder Kundengruppe usw. zu helfen. Integration von Lösungen wie ERP und CRM, bei denen eine grundlegende Preisgestaltung vorgenommen wird, sowie zusammen mit eCommerce-, CPQ- und Einzelhandelslösungen, um neue Preisstrategien direkt dort einzusetzen, wo der Kunde einkauft oder Angebote erstellt.

Heutzutage haben eine Reihe von Unternehmen damit begonnen, eine Vielzahl verschiedener Preisgestaltungs-Softwarelösungen einzuführen, um Unternehmen bei der komplizierten und schwierigen Aufgabe der Preisgestaltung ihrer Waren zu unterstützen. Der Zweck dieser verschiedenen Software ist es, eine einfache, schnelle und genaue Identifizierung des Preises jedes einzelnen Produkts zu ermöglichen, um den Gesamtmarktwert des Produkts zu bestimmen.

Es gibt verschiedene Arten von Software, wie Informationsmanagement, Nachfrageanalyse und Preisfindungssoftware. Heutzutage muss die Auswahl jeder Software immer sorgfältig getroffen werden, da die gewählte Software es dem Vermarkter ermöglichen muss, verschiedene Aspekte der Preisgestaltung zu überwachen.
Cayenne ist ein einfach zu bedienendes Preisgestaltungswerkzeug, das eine hervorragende Möglichkeit zur Automatisierung von Geschäftsprozessen bietet. Dieses System verfügt über eine Vielzahl von Funktionen wie Gebotsmanagement, Gebotsberechnung, Bestandsdaten und Benutzerkonten.

Heutzutage verlässt sich eine kleine Anzahl von Unternehmen auf Preislisten, die ihnen bei der Erstellung und Pflege einer Preisliste für jeden Artikelpreis helfen. Diese Tools können zwar dazu verwendet werden, die Preisgestaltung für jeden Artikel anzupassen, sie sind jedoch in der Regel so konzipiert, dass sie nur einen Grundpreis haben und dann die Möglichkeit haben, je nach Beliebtheit eines Produkts zusätzliche Preise hinzuzufügen. Auf diese Weise kann auch die Preisgestaltung für dasselbe Produkt auf der Grundlage der Kosten für dieses Produkt festgelegt werden. Es gibt jedoch einige Nachteile bei der Verwendung dieser speziellen Preisgestaltungssoftware.

Einige Vermarkter glauben, dass Preislisten bei der Automatisierung der Preisgestaltung sehr hilfreich sind. Dies ist nicht immer der Fall. Eine Person, die eine Preisliste verwendet hat, wird verstehen, dass es Zeit braucht, eine gute Preisliste zu schreiben.
Preislisten können online gefunden werden. Es gibt jedoch einige Nachteile bei der Verwendung von Preislisten. So gibt es z.B. mehrere Sites, die Sites anbieten, die für die Zwecke von Preislisten bestimmt sind, und sie alle ermöglichen es dem Benutzer, einen Preis einzugeben.
Leider werden diese Sites nicht immer mit den aktuellen Preisen der einzelnen Produkte aktualisiert. Dies kann für ein kleines Unternehmen sehr zeitaufwändig und sehr frustrierend sein.